"Laudato si"

Franziskanische Schöpfungsmystik von Franziskus von Assisi bis heute


Weiterbildungstage im Franziskanerkloster Näfels

vom Montag 10.August bis Freitag 14.August 2020

 

Die Schöpfung wurde für Franziskus von Assisi zu einem besonderen Ort der Gottesbegegnung. Im Spiegel der Schöpfung erkannte und erlebte er die Wirklichkeit des Schöpfergottes, die ihn zu umfangen und zu ergreifen suchte. Der Sonnengesang „Laudato si“ wurde zu einem dichterischen und musikalischen Kernort der Schöpfungsfreude und der Christusbegegnung.

Spätere Texte entfalten diese Schöpfungsfreude, etwa das Büchlein „Stufen zur Gottesliebe“ (Scala divini amoris), das vielleicht eine franziskanische Frau um 1300 in der Provence verfasst hat.

Ihren Höhepunkt fand auch die franziskanische Schöpfungsmystik in der im Jahre 2015 erstmaligen Schöpfungsenzyklika „Laudato si“. Papst Franziskus gab ihr eigens diesen franziskanischen Namen, damit die Schöpfung und ein schöpfungsethischer Ansatz aus franziskanischer Sicht, diese aber auch überschreitend, dargestellt werden kann. Es werden einige Texte und andere Elemente ausgewählt, um die franziskanische Schöpfungssicht darstellen zu können.

 

Begleitung:

Br. Dr. Paul Zahner OFM, Hofackerstr.19, CH- 8032 Zürich (tätig in der Seelsorge, in einem Palliativhospiz und in der franziskanischen Forschung)

 

Ort: 

Franziskanerkloster Näfels (Schweiz / Kanton GL), Klosterweg 10, CH – 8752 Näfels
(Tel.: (0041) 055 612 28 18) 

 

Zeit:

Beginn am Montag, 10.August mit der Vesper/Essen um 18.00 Uhr

bis Freitag, 14.August um 8.30 Uhr 
->Arbeitszeiten sind von 9.00 Uhr bis 11.45 Uhr und 14.30 Uhr bis 17.45 Uhr.

 

Arbeitsart:

Vorstellen und Lesen von Texten, Betrachtung von Bildern im franziskanischen Bereich, Musik, Diskussion um die Eigenheit der franziskanischen Schöpfungsmystik und Suche nach ihrem besonderen geistlichen Wert.

 

Teilnehmerzahl:

Höchstens 13 Personen.

 

Kosten:

-Unterkunft und Verpflegung: 150.-  SFr. / 135 Euro

-Kurskosten: 40.- SFr. / 35.- Euro

 

Anmeldefrist: 24.Juli 2020

 

Anmeldung:


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.